Luftsportverein Northeim

Wettkampf

Da Segelfliegen auch ein Hochleistungssport ist, gibt es natürlich verschiedene Wettbewerbe. Ziel ist es dabei immer, bestimmte Strecken möglichst schnell zu umrunden. Geflogen werden meist 3-Ecks-Strecken. In Deutschland gibt es die Bezirks-Meisterschaften, danach die Regionalen Meisterschaften (Niedersächsische, Hessische, etc.) und die Deutschen Meisterschaften. Qualifiziert sich ein Pilot auf der Deutschen Meisterschaft, dann darf er an Europa- und später sogar an Weltmeisterschaften teilnehmen.

Außerhalb der Wettbewerbe gibt es im Segelfliegen auch weitere herausragende Leistungen. Bei Weltrekorden haben Piloten schon Strecken von über 2450 km an einem Stück geflogen. Der aktuelle Rekord der im Segelflug erreichten Höhe liegt bei knapp 15.000m.